Neben dem ökologischen Aspekt ist uns ebenso auch der „soziale“ wichtig:  

  • Einhaltung des GKV‐Verhaltenskodex für die Kunststoff verarbeitende Industrie
  • Vorsorge für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (Betriebsarzt, Defibrillator, etc.)
  • Regelmäßige Bewertung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Aus- und Weiterbildung
  • Enge Kontakte zu öffentlichen und privaten Institutionen
  • Unterstützung regionaler Vereine
Soziale Verantwortung